The Walking Dead Drehorte

Als Fan der Serie wollte ich mal wissen wo ein paar der Drehorte sind und wie es dort in der Realität eigentlich aussieht. Schauplatz des „Zombieoutbreaks“ ist Atlanta im US-Bundesstaat Georgia. Die ganze Serie wurde zum einen in Atlanta und zum größten Teil ca. 50 Kilometer südlich von Atlanta in und um die Kleinstadt Senoia gedreht. Macht man sich auf die Suche dann findet man schnell einige der Schauplätze wie die Farm von Hershel, das Gefängnis, Terminus oder das Dorf Woodbury. Interessant ist zum Beispiel, dass manche Orte die in der Serie wesentlich verlassener und abgelegener wirken, eigentlich mitten in der Stadt sind oder aber das die Farm von Hershel in unmittelbarer Nähe zum späteren Gefängniskomplex liegt. Da es mittlerweile einen ziemlichen Hype gibt reisen viele Fans extra an um die verschiedenen Drehorte zu besuchen. Diese Möglichkeit ist durchaus bei vielen, öffentlichen Orten gegeben, doch die größeren Sets (etwa Farm und Gefängnis) sind leider abgeriegelt und umzäunt. In Google-Maps kann man aber dennoch einen Eindruck gewinnen!

Farmhaus von Hershel:

Das Gefängnis:

Woodbury:

Größere Kartenansicht

Der Terminus Komplex:

Gabriels Kirche:

Die kleine Dorfkirche liegt in der Relität genau neben dem Gefängnis und ich nehme daher an sie wurde als Location extra gebaut.

Alexandria:

Der kleine Ortsteil wirkt in der Serie eher abgelegen. In der Realität liegt das Gebiet mitten in Stadt Senoia. Auf dem Luftbild lassen sich gut die Zäune und Barrikaden erkennen:

Auch hier gibt es natürlich Videos von Fans vor Ort

Der Steinbruch

The Savior’s Hauptquartier

Eine weitere Liste aller wichtigen Drehorte in und um Atlanta findet ihr bei den TWD-Spezialisten dieser Google Karte:

View The Walking Dead Television Show Filming Locations Google Map in a larger map

1 Kommentar zu „The Walking Dead Drehorte“

  1. Pingback: Auf den Spuren von Fear the Walking Dead Drehorten in Los Angeles

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.