Skip to main content

Internet Werbung mit der Fritzbox blocken

Keine Lust auf Adblock+ oder irgendwelche Software Plugins? Mit deiner Router Fritzbox kannst du Werbung und schädliche Webseiten direkt innerhalb deines Heimnetzwerkes ohne zusätzliche Soft- oder Hardware blockieren. Die Fritzbox hält dazu eine Filterliste bereit, die nur aktiviert und mit entsprechenden Web Adressen befüllt werden muss.

So richtest du deine Fritzbox Blockliste ein

  1. Log dich mit deinem Passwort in deine Fritzbox ein. Meistens geht das in deinem Heimnetzwerk über die IP-Adresse: 192.168.178.1
  2. Klick im Menü auf „Internet“, dann auf „Filter“ und dann auf „Listen“.
  3. Klick dann auf „Gesperrte Internetseiten bearbeiten

4. Füge die gewünschten Adressen in die Filterliste ein und klicke dann auf „Übernehmen“

Filterlisten für deine Fritzbox

Es gibt im Internet eine Menge dieser „Blocklisten„, du kannst aber auch gerne meine Liste nehmen. Diese ist eher für den Deutschen Raum gedacht und blockt eine Reihe von Werbenetzwerken und einige andere Seiten. Denke aber daran: Nach der Aktivierung funktionieren auch beworbene Suchergebnisse, die mit „Ad“ markiert sind nicht mehr. Übertreibt es mit der Listengröße nicht, denn irgendwann macht die Fritzbox beim abspeichern schlapp.

Viel Spaß!



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *