Start Blog

Wie Alligatoren in zugefrorenen Flüssen und Seen überleben

Sieht ziemlich kalt und unbequem aus, aber das Wildtier überlebt! Ein Alligator streckt sein Maul durch die Eisdecke und kann weiteratmen, auch wenn es festfriert. Als Reptil geht das Tier in eine Art Winterschlaf über um Energie zu sparen und wartet einfach bis das Eis wieder auftaut. Zugegeben in Regionen wo Alligatoren leben, friert es auch nur sehr sehr selten.

Rebellion der Träumer – Warte:Mal – Traumcast #002

Habe ich heute bei der Arbeit gehört :-)

Vorstellung meines Kryptoportfolios #2

Wie bereits angekündigt lasse ich euch in regelmäßigen Abständen an der Veränderung meines Portfolios teilhaben. Nach meiner ersten Portfolio Vorstellung ist dies nun Update #2

Was hat sich in der Zwischenzeit verändert?

Nach der „Ripple – Explosion“ in den letzten Tagen ging es um einiges nach Unten und der Anteil hat sich bei mir auf 57% reduziert. Ripple erholt sich zwar bereits wieder etwas, aber insgesamt haben die Altcoins etwas an Wert abgegeben und es gab eine Rückwärtsbewegung in die „etablierten“ Werte wie Monero und Ether. Demnach hat sich deren Anteil auch leicht erhöht.

Welche Investments habe ich getätigt?

In der Zwischenzeit habe ich keine neuen Währungen gekauft. Ich schürfe zur Zeit aber aktiv Bytecoins über Minergate und tausche die dann in Dogecoin um. Hintergrund ist nicht primär die Wertentwicklung sondern die Möglichkeit, Dogecoin direkt in STEEM zu tauschen.
Ich habe bisher erfolgreich die Tauschbörsen Shapeshift und Changer genutzt, doch dort lassen sich auch jeweils nur bestimmte Altcoins umwandeln.

Kennt jemand eine Seite auf der man ArtByte in andere Währungen wechseln kann?

Artbyte hatte in der letzten Zeit einen ordentlichen Kursanstieg, doch fehlt es mir bisher noch an Möglichkeiten in andere Währungen oder FIAT zu wechseln. Es geht bei Litebit, doch ist es da sehr zeitaufwendig und umständlich!
Soviel für das erste Update!

Pferde mögen keinen Schnee

Schnee ist nicht jeder Pferds Sache. Diese beiden „Snow Sissys“ entscheiden sich nach kurzer Überlegung synchron den Rückzug in den Stall anzutreten.

Bisschen verwöhnt die Guten? Ich hätte ja gern etwas im Pulver gespielt.

Die größten Schneeflüge und Schneefräsen der Welt

You can read the english version of this article on SteemIt

Hier in Frankfurt schneit es ja eher selten und in der Regel regnet es eher. Als Schnee und Ski-Fan hätte ich gerne einen Winter wo 2-3 Wochen lang Schnee liegt. Das kann ich mir aber wohl abschminken, denn durch „global warming“ haben wir ja eher zweistellige Temperaturen mittlerweile. Ich glaube in manchen Gegenden hat man soviel Schnee, da geht es einem auf den Wecker. Dennoch fand ich das Video sehr unterhaltsam. Wenn man genau hinschaut ist da sogar eine Besonderheit drin versteckt…Wer findet sie?

Meine Cryptocoin Story – Vorstellung meines Kryptoportfolios

Wie ich zum Cryptotrader wurde

Ich beschäftige mich jetzt seit ca. Juni 2017 mit dem Thema cryptocurrencys und der Blockchain-Technologie. Ausgelöst wurde mein Interesse durch einen Mining Beitrag bei Heise. Damals lohne sich noch das private „Schürfen“ von Ether und in diesem Zuge wurden die Radeon Grafikkarten plötzlich sehr teuer.

Mehr aus technischem Interesse hatte ich das Ganze mal ausprobiert und auf zwei meiner PCs mit älteren Radeon Karten geschürft. Nachdem ich dann ungefähr 0,5 ETH hatte ist mir das Interesse am Minen verloren gegangen und ich habe eine der Grafikkarten zum fast doppelten Einkaufspreis bei Ebay verkauft.

 

Aus Neugier habe ich mir dann im Juli 2017 für 200 € ungefähr 4,5 Monero bei Anycoindirect gekauft um eine entsprechende Plattform und das Handling von Coins auszuprobieren. Irgendwie war das Thema für mich dann erstmal erledigt, bis ich dann im Dezember 2017 mal wieder auf den Monero-Kurs geschaut habe…

Es hat BOOM gemacht!

Monera war plötzlich irgendwas um die 350 € wert und ich hätte bei einem Verkauf einen Gewinn von 1375 € realisiert. Angefixt davon habe ich nochmal 300 € in verschiedene andere Währungen gesteckt und einen Teil meines selbst geschürften Ethers umgetauscht. Das war eigentlich nur ein Test um zu probieren wie changer.com funktioniert.

Dann wurde es aber noch besser!

Als dann kurz vor Weihnachten der starke Kursanstieg bei Bitcoin und Co, inklusive der Kurskorrekturen im Anschluss vorbei war, hatte ich plötzlich ein Portfolio von fast 4400 € aus meinen 500 € Investment auf dem Tacho. Das ganze musste etwas geordnet werden und ich habe mir die Blockfolio App zur Übersicht installiert. Jetzt wusste ich dieses Thema wird mich so schnell nicht wieder verlassen. Kurz vor dem Jahreswechsel habe ich meine 500€ Investment zurück auf mein Konto überwiesen. Dafür habe ich via litebit.eu einen Teil des Moneros verkauft. Jetzt bleibt mir immer noch eine stattliche Summe zum rumexperimentieren und ich werde nichts von meinem Ursprungseinsatz verlieren können ;-)

 

Wie geht es 2018 weiter?

Zwischenzeitlich bin ich auch bei SteemIt gelandet, einer Content Curation Plattform, die ebenfalls auf Blockchain Technik basiert. Diese Anwendung liegt mir als Blogger sehr nahe und ich konnte nach der ersten Woche und meiner ersten Steem-Auszahlung (Steem ist die eigene Währung der Plattform) nochmals ca. 100€ in Ripple transferieren und mein Portfolio vergrößern. SteemIt fasziniert mich, da es eine der bisher wenigen nutzbaren Anwendungen für Cryptogeld ist.

Ich bin gespannt was 2018 noch Alles in diesem Themenfeld passieren wird. Ich reite zur Zeit jedenfalls noch auf der Ripple Welle mit, überlege mir aber auch schon neue Investments oder Umschichtungen. Welche Altcoins oder Token sind eure Favorites?

Mein Portfolio sieht zum 04.01.18 so aus:


(die letzten 3 Positionen sind kleiner 1 Prozent und werden nicht angezeigt)