Spart euch „Das perfekte Geheimnis“ und schaut „Le jeu – Nichts zu verbergen“

Achtung Spoiler:

Am Freitag waren wir im Kino und haben „Das perfekte Geheimnis“ geschaut. Ich habe gewisse Vorurteile gegenüber deutschen Produktionen, aber war dann doch sehr positiv überrascht. Der Film ist lustig, Gesellschaftskritisch und durchaus sehenswert!

Mein Eindruck hat sich dann am Sonntag Abend etwas relativiert, denn Netflix hat mir „Le jeu – Nichts zu verbergen“ vorgeschlagen. Uns wurde schlagartig klar: Der gehypte deutsche Kinofilm ist ein Remake des französischen Films von 2018! Natürlich haben wir den Film gleich zum Vergleich geschaut und waren doch etwas verwundert wie stark die deutsche Produktion das Original, teilweise sogar in exakten Wortlauten kopiert! Zwar enden beide Filme etwas unterschiedlich und die Charaktere wurden hier und da angepasst, aber so eine krasse Kopie hab ich noch nicht gesehen. Irgendwie fand ich das ganz schön arm und meine Vorurteile gegenüber deutschen Produktionen wurden erneut bestätigt… Ich gehöre allerdings nicht zu den Fans, die sich den Film hauptsächlich wegen der Schauspieler Fitz und M’Barek ansehen.

Falls Ihr den Film noch nicht gesehen habt, dann könnt ihr euch auf Netflix das Original for free anschauen und dann entscheiden ob ihr zum Vergleich noch ins Kino gehen wollt.

Vorab beide Trailer zum Direktvergleich:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

… und hier das Original

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.