Kaltes Bier und Co. Wie man Getränke auf einem Festival kühlt.

Wie kriegt man die Getränke auf einem Festival kalt?

Es gibt sie, die Extremcamper mit Generator, Wohnmobil oder Gaskühlschrank. Doch wie bekommt man seine Getränke sonst noch kalt? Hier kann man endlich mal das bisschen Physikwissen aus der Schule praktisch anwenden ;-)

Kühlboxen

Die gängigste Methode. Eine Kühlbox hat eigentlich jeder irgendwo daheim rumfliegen…Kann auch für das Grillfleisch und Obst genutzt werden. Die Kühlleistung ist abhängig von der Menge und größe der Kühlakkus. Es gibt auch elektrische Boxen mit 12V Anschluss.

[+] günstig, praktisch, tragbar
[-] Platz ist beschränkt. Entweder man hat viel Kühlleistung und wenig Inhalt oder umgekehrt.

Kühlleistung: Mittel

Tipp: Für ein Festival-Wochenende reichen 3-4 Eisblöcke. Dazu leere Saft-Tetrapacks mit Wasser füllen und daheim frieren lassen, später aufschneiden.

Bierfass mit eingebauter Kühlung

Es gibt Fässer mit eingebauter Kühlung zu kaufen. Zum Beispiel das CoolKeg von Tucher. Das System kühlt sich innerhalb von 45 Minuten automatisch und ist eine sehr praktische Lösung.

[+] sehr unkompliziert, ideale Trinktemperatur
[-] vergleichsweise teuer

Kühlleistung: ideal abgestimmt

Trockeneis

Trockeneis ist extremst kalt. Man kann es im Internet bestellen oder ggf. beim Fischhändler oder Metzger bekommen. Der Umgang damit ist aber nicht ungefährlich und man sollte sich vorher genau mit den Gefahren und der Handhabung vertraut machen.

[+] günstige, extreme Kühlleistung
[-] Handhabung birgt Gefahren, nicht so einfach zu bekommen

Kühlleistung: Extrem

Einen Erdkühlschrank graben

So hat man schon im Mittelalter gekühlt! Grabt ein mindestens 50 cm tiefes Loch und legt das Bier rein. Danach deckt ihr das Loch wieder mit Erde zu.

[+] Das ganze braucht keine Energie und ist zeitlich unbegrenzt.
[-] Das Graben strengt an, die Dosen/Flaschen müssen von der Erde gereinigt werden.

Kühlleistung: Mittel

Mittlerweile gibt es für diese Methode sogar fertige Systeme zu kaufen:

Nasses Handtuch oder Socken

Wickelt eine Flasche in ein nasses Handtuch oder einen Socken und stellt das Ganze in die pralle Sonne. Es entsteht Verdunstungskälte, welche das Getränk herunterkühlt.

[+] Sehr einfach
[-] kühlt nur langsam und nur bei sonnigem Wetter

Kühlleistung: Gering

3 Kommentare zu „Kaltes Bier und Co. Wie man Getränke auf einem Festival kühlt.“

  1. Pingback: Deine Festival Packliste für den Festivalsommer – DEINEIP.DE

  2. Pingback: Hurricane am 21.06. - 23.06.2019

  3. Pingback: Eurovercity Festival am 30.05. - 02.06.2019

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.