Mixed Tutorial

Warnung vor Email – Betrugsversuchen mit deiner Domain

Heute haben wir folgende Email im Zusammenhang mit 2 unserer Domains erhalten: Diese Domain-Scammer aus Asien versuchen dich als Domaininhaber zu verunsichern und zur Antwort zu bewegen um unbedarften Inhabern später die Domain zu klauen oder zumindest Geld für eigentlich unnötige Dienstleistungen abzukassieren.

Der Kontakt-Footer ist gefälscht. Die Absender-Adresse kommt von einer leicht abgewandelten Domain

Diese oder ähnliche Betrugsmethoden sind im Umlauf

  • Falsche Rechnungen für angebliche Domain-Verlängerungen
  • Falsche Warnungen, dass deine Domain Registrierung abläuft
  • Kostenlose Aktualisierung deiner Domain in irgendwelchen angeblichen Domain Registern
  • Bitte um Freigabe einer Domain oder einer Wortgruppe für eine Domain, die angeblich eine andere Firma in Asien registrieren möchte. (Diese Masche ist besonders bei Firmen beliebt)

Worauf zielt der Betrugsversuch ab

  • der Scammer will schnell Aufträge generieren
  • will deine Domain in seinen Besitz bringen und verkaufen
  • will dir deine Domain teuer zurück verkaufen.

Unser aktuelles Beispiele

Eine chinesische Firma möchte unseren Firmenname als Domain in China registrieren.

Ich werden per Email aufgefordert einer Registrierung asiatischer oder chinesischer Domains durch Dritte mein „OK“ zu geben. Die Domain lautet wie mein Firmenname, hat aber eine andere Endung.

Viele Firmen möchten gerne Ihren Namen schützen und diese ausländischen Domains selbst besitzen. Wenn ich nun auf die Email reagiere, dann registriert der Scammer diese Domain häufig überhaupt erst. Oft ist sie vorher noch gar nicht registriert und noch frei verfügbar. Im Anschluss probiert er dann, diese Domain an mich zu verkaufen und bietet mir eine Übertragung an.

Um mich unter Druck zu setzen, wird gerne behauptet, eine fremde Firma hat bereits einen Antrag/Anfrage oder Angebot für diese Domain eingereicht und ich müsste mich beeilen oder eben mehr bezahlen, sonst hätte ich das nachsehen.

TIPP: Wenn man wirklich die Domain haben möchte, dann sollte man über einen seriösen Anbieter prüfen ob diese eventuell noch registiert werden kann. Auf KEINEN Fall sollte man dem Scammer antworten und Interesse signalisieren!

Es empfiehlt sich solche Emails einfach zu löschen. Wenn ihr unsicher werdet, dann fragt bei eurem Domain-Anbieter bzw. Webspace-Anbieter nach. In der Regel werden eure Domains von eurem Anbieter automatisch verlängert und dafür sind keine extra Dienstleistungen oder Aufträge nötig.

Schreibe einen Kommentar: