Ein Soldat ist mit dem Auto und zu Fuß aus Nordkorea geflohen. Bei der dramatischen Aktion am Grenzübergang zur Südkorea wurde er auf der Flucht von seinen ehemaligen Kameraden angeschossen. Nach erfolgreichen Operationen wird er es wohl schaffen, aber befindet sich zur Zeit noch auf einer Intensivstation.

Hier die lange Version ohne Erklärungen

Schreibe einen Kommentar: