Ich teste Flying Cauldron Butterscotch Beer

Flying Cauldron Butterscotch Beer

Achtung an alle Harry-Potter-Fans:

Jetzt könnt ihr Butterbier kaufen. Als ich online das erstemal draufgestoßen bin, musste ich sofort ein paar Flaschen bestellen, was sich zu dem Zeitpunkt als gar nicht so einfach rausstellte. Flying Cauldron Butterscotch Beer ist eine alkoholfreie Sahnesoda mit Butterscotch-Geschmack. Es wird von Reeds Soda hergestellt. Reeds produziert eine Reihe von Softdrinks, darunter etliche mit Ingwer. Reeds stellt auch die eventuell bekannte Limonadenreihe Virgil her. Meine bisherigen Versuche, Butterbier selber zu mixen sind leider gescheitert, deswegen wollte ich mal ein fertiges Produkt ausprobieren.

Der Hersteller Reed hat sich zu diesem Gebräu eine nette Geschichte ausgedacht:

„Seit 1374 stellt der Fliegende Kessel dieses magische Gebräu für minderjährige Zauberer und Zauberer und alle Jungebliebenen her. Gebraut wird in der Hogsbreath, England Brauerei sind. Das Rezept hat sich im Laufe der Jahrhunderte kaum verändert. Es ist eine perfekte Kombination aus Zaubersprüchen und hochwertigen, natürlichen Inhaltsstoffen. Es wird weiterhin für seine cremigen Vanille- und Butterscotch-Aromen geschätzt. Einige Zauberer behaupten, dass dieses Gebräu denjenigen Schutz bietet, die es trinken, und dass der Konsum dieses Produkts bekanntermaßen die Zaubererfähigkeiten in angehenden Zauberern verstärken könne. Dieses köstliche Getränk ist das erste Zauberergetränk, welches in der Muggel-Welt weit verbreitet ist. “. Frei aus dem Englischen übersetzt

Mein persönlicher Eindruck:

Das Gebräu hat einen intensiven Butterscotch-Geschmack mit Vanillenoten. Es ist extrem süß! Süßer als die meisten anderen Limonaden. Kleine Zauberer werden das mögen und davon mit ziemlich sicher einen krassen Zuckerflash bekommen. Für mich „Junggebliebenen“ ist das nur in kleinen Mengen erträglich :-) Der Geschmack lässt mich an aufgelöste „Werther’s Echte“ Bonbons denken. Die Zuckermenge ist enorm und wird noch mit Stevia-Extrakt kombiniert, warum auch immer… Dieses Gebräu ist einen Versuch wert. Es bringt auf jeden Fall Spaß für die Kinder, besonders vor dem Schlafengehen :-) Für jeden Potterhead ist eine Flasche natürlich ein Must-Have! Man kann die ja auch ins Regal stellen. Übrigens, wer sich die maximale Dröhung geben will, der fügt dem Ganzen noch eine Kugel Vanilleeis hinzu und macht einen „Float“. Danach fliegen euch dann definitv die Löffel weg!

Wo kann man Flying Cauldron Butterscotch Beer bekommen:

Aktuell gibt es das Bier nur als Import aus den USA und im Versandhandel, bei Ebay und Drittanbietern auf Amazon. Die Preise sind entsprechend hoch. USA-Drinks bietet es zur Zeit für 1,99 € an (Stand 7.12.2020). In Spanien wird es von der Supermarktkette El Corte Inglés auch für den Versand angeboten. Aktuell kostet es da 2,93€ (Stand: 07.12.2020) die Flasche und der Versand nach Deutschland ist noch erträglich. Dort hatte ich 8 Flaschen (2x4er Gebinde) bestellt und der Versand klappte via DPD sogar mit Tracking. Ich denke der Preis wird sich aber in den nächsten Wochen reduzieren, da es mehr und mehr Läden in ihr Inventar aufnehmen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.