Skip to main content

Agile Transformation mit Nearshore Outsourcing

Agile Transformation mit Nearshore Outsourcing

Agilität erlaubt uns in Zeiten immer steigender Marktanforderungen, flexibel und schnell auf die Kundenbedürfnisse zu reagieren, schnelleres Time-to-Market zu erzielen und das Risiko insbesondere bei größeren und langfristigen IT-Projekten zu reduzieren. Agile Methoden geben uns im Unterschied zu Klassischen die Chance, früher funktionsfähige Software zu liefern und frühzeitig Anpassungen vorzunehmen, was auch große Einsparpotenziale bietet. Um die Voraussetzungen dafür zu schaffen, durchlaufen Organisationen einen Kulturwandel, denn eine agile Transformation wirkt sich auf die Rollen, die Prozesse und die Abläufe im Unternehmen aus und erfordert viel Know How und ein neues Mindset. Diese Änderungen betreffen auch die Zusammenarbeit mit eventuellen Nearshore Outsourcing Lieferanten, die ebenso der agilen Arbeitsweisen vertraut sein sollen oder sogar bei vorhandener Kompetenz als Berater für die agile Transformation involviert werden können.

Agile Transformation und agile Nearshore Outsourcing

Nearshore Outsourcing ist ein paralleler Weg, um mit der Geschwindigkeit der Digitalisierung heute Schritt zu halten und in “Time und Budget” liefern zu können. Denn neben der stets komplexer werdenden Software, kommen weitere Herausforderungen wie der immer stärker zu spürende Fachkräftemangel und die hohen IT-Kosten hinzu. Da liegen die Vorteile insbesondere von deutschsprachigem Nearshoring auf der Hand:

Qualifizierte und verfügbare Ressourcen, die kurzfristig eingesetzt werden können, Ihre Sprache beherrschen, Ihre Anliegen verstehen und gleichzeitig ins Budget passen. Die kulturelle Nähe und die kurzen Distanzen machen es zusätzlich zu einer bevorzugten Variante des Outsourcings, da diese Faktoren ebenso eine große Rolle für die erfolgreiche Zusammenarbeit und das Management der Projekte spielen.

Im agilen Nearshoring steckt zusätzliches Potenzial, da sich jetzt Nearshore Projekte auch komplett agil umsetzen lassen. Dennoch gibt es dabei einige Herausforderungen, die Sie vom Anfang an beachten müssen, und Schritte, die Sie vornehmen können, um die Potenziale zu heben:

  • Es ist zunächst sicherzustellen, dass Ihr Nearshoring Partner richtig agil arbeitet und kein zusätzlicher Aufwand für die Einführung der Methodik entsteht. So ist es empfehlenswert vorab zu klären, welche Projektmanagement- und Softwareimplementierungsmethoden angewendet werden, wie die Rollen verteilt, wie die Sprints geplant werden und unter welchen Voraussetzungen die Abnahme erfolgt.
  • Wenn Ihr Unternehmen sich noch am Anfang seiner agilen Transformation befindet, ist es ein großer Wettbewerbsvorteil, wenn der Lieferant selbst eine Expertise im agilen Bereich aufgebaut hat und Sie dabei professionell bei der Etablierung der agilen Arbeitsweisen in Ihrem Unternehmen beraten kann und Ihnen die Tools und die Know How zur Verfügung stellt.
  • Für agile Methodiken ist gute und intensive Kommunikation in den selbstorganisierten Teams noch wichtiger als bei klassischen Methoden, bei denen eine detaillierte und vollständige Spezifikation schon zu Beginn des Projektes vorliegt. Die Möglichkeit mit einem Nearshoring Anbieter zu arbeiten, bei dem nicht nur das Management, sondern auch die Entwickler Deutsch sprechen, könnte die Prozesse der Auslagerung erleichtern und sich positiv auf die Effektivität auswirken, so wie es bei ihren lokalen Teams ist.

Agile Transformation, Nearshore Outsourcing und agile Contracting

Im Zuge der agilen Transformation können sich die klassischen Dienstleistungs- oder Festpreisverträge als nicht mehr so gut geeignet erweisen. Agiles Arbeiten erfolgt in kürzeren Zyklen, Anpassungen und Richtungsänderungen gehören dazu, um die Wertschöpfungsprozesse zu optimieren. So ist es nicht mehr einfach, den Aufwand vorab einzuschätzen und der Bedarf an alternativen Verfahren steigt. Agile Contracting ist einer dieser Ansätze, bei dem es versucht wird, das Risiko gleichmäßig auf Kunden- und Lieferantenseite zu verteilen. Klären Sie mit Ihrem Nearshore Outsourcing Partner, welche Vertragsarten in Frage kommen und ob agile Contracting auch abgebildet werden kann. Dies sagt nicht zuletzt über den Reifegrad des externen Dienstleisters aus, nach agilen Methodiken erfolgreich zu operieren.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *