DEINEIP.DE
autonome roboter liefern pizza i

Autonome Roboter liefern Pizza in Hamburg aus

Wer sich seit Mai im Hamburger Stadtteil Ottensen aufgehalten hat, hat es vielleicht schon gemerkt – autonome Roboter liefern im Zuge eines Pilotprojektes Pizzas aus. Vor einigen Jahren noch undenkbar, ist es heute zur Realität geworden und es wird nicht mehr lange dauern bis immer mehr Roboter auf den Straßen zu sehen sind. Wird das Projekt, welches zeitgleich in Amsterdam anlief, ein Erfolg, möchten die Unternehmen die Auslieferung per Roboter in allen Großstädten Europas realisieren.

Die Technik des kleinen Roboters, der sich auf sechs Rollen fortbewegt, wird von dem Unternehmen Starship Technologies geliefert. Das britische Technologieunternehmen, welches von den Gründern der Kommunikationsapp Skype gegründet wurde, erhofft sich durch die Partnerschaft mit Dominos schnell Serienreife zu erlangen und somit die Lieferindustrie zu revolutionieren.

Roboter liefert im eine Meile Radius

Aktuell liefert der Pizza-Roboter in einem eine Meile großen Radius um die Dominos-Filiale im Hamburger Stadtteil Ottensen aus. Während der Testphase begleitet ein Mitarbeiter des Unternehmens den Roboter, um potenzielle Fehler und Gefährdungen für und durch den Roboter vorzubeugen. Zudem steht dieser Begleiter auch den Kunden mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ablauf der Lieferung per Roboter unterscheidet sich im Ablauf nicht zur herkömmlichen Bestellung. Nachdem, meist über eine App eines Lieferservices, die Bestellung aufgegeben wurde, wird diese zubereitet und in den Roboter platziert. Der Roboter ist mit einer verschließbaren Wärmekammer ausgestattet. Nachdem der Roboter die Lieferadresse übermittelt bekommen hat, macht er sich vollautomatisch auf den Weg zur Tür des Kunden. Dieser erhält nach der elektronischen Zahlung der Bestellung einen Code per SMS, mit dem sich die Kammer des Roboters öffnen lässt.

Autonome Auslieferung von Mahlzeiten

Zwar ist die Zusammenarbeit von Dominos Pizza und Starship Technologies nicht die erste Zusammenarbeit dieser Art, um die autonome Auslieferung von Mahlzeiten zu testen, allerdings ist es die erste in Deutschland. In den USA testete die Virginia Tech University in Zusammenarbeit mit Google und Chipotle die Auslieferung von Burritos auf einem Uni-Campus und in Großbritannien gab es einen kurzen Versuch des Unternehmens YO! Sushi ihre Gerichte mittels einer Drohne auszuliefern. Diese Modellversuche haben die Entwicklung autonomer Lieferdrohnen zwar vorangebracht, kamen allerdings nie zur Serienreife.

Mit dem Pilotprojekt erhoffen sich nun Starship Technologies und Dominos den Durchbruch in der autonomen Liefertechnologie und es ist davon auszugehen, dass in Zukunft Mahlzeiten, Pakete und andere Lieferungen vermehrt durch Drohnen zugestellt werden. Diese sind jetzt schon ökonomischer und werden in Zukunft auch verlässlicher werden, als die herkömmlichen Liefermethoden.

Dein Kommentar:

Be Brave!

Empfohlen:

Anzeige:

Posts